Samstag, 19. August 2017

Widersprüche...

Warum ist das so?
 
WIR WÜNSCHEN UNS EINE HEILE NATUR
 
- Doch um Himmels Willen, keine Schnecken im Garten,
die eines der Grundnahrungsmittel für den Igel darstellt.
 
Wir klagen über Fliegen und Mücken.
bekämpfen und töten Wespen,
dessen Nahrung unter anderem Fliegen und Mücken sind.
(ein Wespenvolk verspeist innerhalb von 2 Tagen
 einen 35Lt Kehrrichtsack voller Eiweiss Lieferanten)
 
- Wir sind erstaunt das die Vielfalt der Vögel merklich verschwindet.
Handkehrum vernichten wir ihre Mahlzeit,
die aus Fliegen, Mücken und den uns ungeliebten Wespen besteht.
 
- Wir schmeissen alle Wespen in einen Tätertopf.
Dabei können lediglich 2 Arten davon aufdringlich sein.
(Verhaltensweisen und Info findest du im Internet)
 
- Sind merklich schockiert das es immer weniger Bienen gibt.
Wissen von deren Wichtigkeit,
doch bespritzen wir munter unsere Rosenstöcke
 und sonstige Zierpflanzen.
 
- Immer mehr Menschen leiden an Allergien.
Doch obwohl man heute weiss,
dass unter anderem der zusammen Hang in der Düngung
(zum Beispiel mit Fischabfällen)
und im Spritzen der Pflanzen besteht.
Spritzen wir weiter unsere Obstbäume, Gemüse und Zierpflanzen.
 
Apropos!
Auch wenn Bio auf der Sprühflasche geschrieben steht...
kann Bio töten!
 
- Du jätest auf Teufel komm raus
und wunderst Dich,
 warum Du nicht mehr so viele Schmetterlinge siehst.
Na - kein Futter - keine Vermehrung!
So einfach ist das Gesetz.
Am Ende steht mit grossen Buchstaben geschrieben -
Ausgestorben!!!
 
Die Liste der Widersprüche im Verhalten unserer Spezies wäre Ellenlang.
Nicht nur in diesem Belang.
Und auch wenn ich hier und heute als Klugscheisser rüberkomme,
Als Grüne beschimpft...oder zu Empfindlich...
Du sagst:
"Ohhh nein - jetzt fängt die auch noch damit an!"
sehe ich es als meine Pflicht,
 vielleicht den einen oder andern doch wachzurütteln zu können.
 
Die Frage lautet:
Was passiert wenn du Schnecken in deinem Garten kriechen lässt?
Dann hast du vielleicht nach einer Weile einen Isidor,
so heisst nämlich unser Igel, der nun im 2. Jahr bei uns wohnt.
Die ganze Nacht unsere Schnecken tilgt und ich beinahe frei davon bin.
 
Oder andere Schnecken Arten,
sich bei Dir heimisch fühlen...
(Tigerschneggel z.B)
welche sich vom Gelege der Nacktschnecke ernähren.
Vögel die davon leben.
 
Was passiert wenn du die Rosen nicht spritzt?
Sie verlieren vielleicht kurzzeitig ihre Blätter
Du nimmst diese auf und entsorgst sie über den Hausmüll.
Die Rose erholt sich und blüht erneut.
Rosenblütenblätter für eine Teemischung verwenden,
weil nicht gespritzt.
 
Was passiert wenn du Wespen nicht vernichtest?
Nichts - wenn du einige Verhaltensanweisungen im Internet nachliest und befolgst.
(Glaube mir - es ist eine spannende Geschichte)
Notfalls eine Fachperson kommen lässt
und nicht selbst mit der Sprühdose hantierst.
Da der feine Nebel sich überall verteilt - noch meterweit,
tötet nicht nur Bienen, Heuschrecken, Grillen und anderes...
sondern wird somit von Vögeln und anderen Tieren aufgenommen.
ergo...
die eine Tat in einem Garten,
macht nicht vor dem nächsten Garten halt.
 
Es ist alles eine Einheit.
So wie wir ein Glied einer endlosen Kette sind,
oder wären...
Wahrscheinlich das kleinste Glied,
 einer grossen Organisation,
 die funktioniert.
Die Notabene ohne uns funktionieren würde,
nur wir nicht ohne sie.
Und trotzdem finden wir uns so wichtig,
dass überall grosszügig reingepfuscht wird.
 
Wann beginnen wir endlich unsere Verhaltensweisen,
 ohne Widerspruch zu nutzen?
Wann beginnen wir uns mit unserer Umwelt zu vertragen?

Freitag, 18. August 2017

Frage...

Angenommen,
Du könntest einen Tag lang ohne Verpflichtungen
und ohne Reue tun,
was Du willst....
 
WAS TÄTEST DU?
 
 
ICH?
Nichts anderes als ich tue...
*grins*


Donnerstag, 17. August 2017

Stärke...

"Wer glaubt,
ist stark.
Wer zweifelt,
ist schwach.
Grosse Taten brauchen feste Überzeugungen.
 

Was sind Deine Stärken?
Man sollte sie doch wirklich mehr nutzen
und uns damit kräftigen.
Die "Schwächen" durch Stärken ersetzen.
Das macht Laune und verändert dein Leben.
 

Mittwoch, 16. August 2017

Reichtum...

"Wenn der Alltag dir arm erscheint,
klage ihn nicht an - klage dich an,
dass du nicht stark genug bist,
seine Reichtümer zu rufen,
denn für den Schaffenden gibt es keine Armut.
- Rainer Maria Rilke -

Mit meinen Worten würde das heissen:

"Gestalte Deinen Tag wann immer Möglich,
 mit Handlungen die Dich erfreuen.
Glücklich und erfüllt zu leben,
dass ist der wahre Reichtum,
den jeder Einzelne selbst für sich erlangen kann."





Dienstag, 15. August 2017

neue Wege...

Karen Pine - eine britische Psychologin sagt:
 
"Wenn Du jeden Tag eine Sache machst,
die Du so noch nie vorher ausprobiert hast,
verändert sich Deine Perspektive aufs Leben
- und Du fühlst Dich frischer.
 
Iss ein Gericht, das Du noch nicht kennst,
hebe Müll von der Strasse auf,
singe mit Deiner Grossmutter,
laufe barfuss auf der Strasse...
 
Die Möglichkeiten für Experimente sind unendlich.
 
Hopfen nicht im Bier, sondern im Garten

 
Bevor mir dieser Tipp ins Auge gesprungen ist,
stand ich vor meiner offenen Kühlschranktüre
und suchte nach dem weissen Kochwein.
 
Ohje keinen mehr...
Dabei wäre es so lecker in der Sosse zum Rinder Ragout gewesen.
 
Aber was ist denn das?
 
Eine Flasche die wir...
ich gestehe voller Scham,
zu Weihnachten geschenkt bekommen haben.
 
"selbst gemachter Punsch für den heissen Genuss"
mit diesen Worten wurde er uns überreicht.
Eine Geruchsprobe zeigte sich als
 "OK - ist noch gut und brauchbar!"
 
Und als hätte ich den Tipp von Frau Dr. Pine schon gekannt.
Flasche auf und einen kräftigen Schuss zu der Rinderbrühe,
dem Gemüse und Fleisch.
So nach dem Motto:
"Schmeckt nicht gibst nicht."
*hahahaha!*
Was soll`s?
So ein Weihnachtspunsch beinhaltet doch wirklich alle Fleischgewürze.
HO HO HO - Da lach ich mir mitten im Sommer,
 nen weissen Bart ins Gesicht...
Nelken - Sternanis, Zimt und Co.
dürfen nun auch mal Mitten im Sommer ihren Auftritt geniessen.
Nichts von Hitzeferien - Ran an die Arbeit ihr Lieben.
grins!
 
Und was soll ich sagen?
Es Duftet nicht nur im ganzen Haus Schweinelecker,
ne - *schlürf* auch auf der Zunge gibt es Geschmacklich was her.
 
Und wenn ich nun dieses Weihnachtsgeschenk nicht vorgefunden hätte?
Hätte - hätte Fahrradkette - - - hihihihi
Na dann wäre kurzer Hand eine Dose Bier geknackt worden.
Die herbere Schwester von Punsch,
wäre eine echte Alternative gewesen,
 für ein / dieses Gaumen Experiment.

Montag, 14. August 2017

Schwärmen...

"Nichts ist beneidenswerter als eine Seele,
die schwärmen kann.
Schwärmen ist fliegen,
eine himmlische Bewegung nach oben."
 
- Theodor Fontane -
 
Ein besonderes Herzchen für dich,
 meine liebe Leserin und lieber Leser.
 
Alleine das Wort "Schwärmen" finde ich genial!
Da gibt es Vögel die in Schwärmen schwärmen - grins!
 
oooooohhhh!
War ja nun klar,
dass das Computer Rechtschreibeprogramm
 mit meinem "schwärmen" Satz nicht klar kommt.
Genau in solchen Momenten,
 merkt man ganz gehörig was so einem Elektroteil ab geht.
Kein Herz und keine Seele,
schon gar nicht fürs schwärmen.
hohoho
Werde heute jedoch ganz unartig,
 keinen Korrektur Tipp annehmen,
sondern meinen Satz genau so stehen lassen.
 
Mensch bin ich heute cool drauf !
pah! pämm!
 
Juhuuuuuu!
Es lebe die Satz Freiheit!
hahahaha!
 
Weiter mit schwärmen...
Da gibt es doch noch...
 das schwärmen für Dinge die einem seeeeehr gefallen.
Fragst Du mich über die tollen Eigenschaften meines Mannes,
dann gerate ich innert einer Nanosekunde ins schwärmen.
 
Also - ich behaupte nun mal -
schwärmen und Lieben ist bestimmt miteinander verwandt.
*mit den Augen klimper - klimper*
Es fühlt sich zumindest so ähnlich an.
 
Und dann gibt es noch das...
Seit ein paar Tagen bin ich total in einem Schwärmzustand.
Der Auslöser ist so gross wie der kleine Fingernagel
und lässt sich ans Handy klicken.
Mein Macro Teil...
(ich habe vor ein paar Tagen schon darüber geschrieben)
 
Du glaubst es nicht was für eine Welt es mir eröffnet.
Eine - die ist mit dem blossen Auge nicht erkennbar.
Da gibt es in den Blumen Blumen...
Tagetes oder Studenten Blume zeigt ihr Innenleben.
 
An Insekten Insekten
 
 
An Pflanzen Pflanzen...
Ok - das ist jetzt ein bisschen übertrieben.
*hahahaha!*
 
Oh Gott!
Rechtschreibeprogramm zickt grad wieder.
Kann mit so viel Doppelwörtern nichts anfangen.
Aber ich!!!
 
Deshalb ignoriere ich grosszügig...
Oder hätte da wo irgendwie ein Komma hingemusst?
isch weiss es nischt...
*hihihihi*
 
Egal!
 
Die Insekten gucken mich Dank diesem Ding richtig an
und ich bin damit so was von Happy!
 
Flipp guckt mit grossen Äuglein in die Welt.
 
Fühle mich wie Alice im Wunderland.
Also genau genommen bin ich fortwährend am knipsen
und am schwärmen.
Meine Seele bekommt einen ganz neuen Impuls - Aufwind.
Wie ein Heissluft Ballon der durch Feuer, Wärme Schub nach oben steigt..
in eine andere Welt und Wahrnehmung.
 
Bestimmt hat Fontane davon gesprochen?!
Auch wenn der kein Macro
 und vor allem kein Handy Dings besessen hat.
Er wird schon was gefunden haben das ihn beflügelt.
Mal ehrlich - sonst hätte er doch niemals diese Worte gefunden.
Was es wohl war?
Ich hab da so ne Ahnung!
Oh lala...
Du auch?
 
Hoffe, dass Du was hast,
das auch Dich in diese Gefühlslage bringt?
Falls nicht?
Leg Dir was zu - ist unkomplizierter als ein Haustier.
*hahahaha*
und so lass uns heute - auch wenn Wochenbeginn,
mit unseren Schwärmereien in den Tag fliegen...
*hahahaha*

Sonntag, 13. August 2017

Schritte

"es zählen die kleinen Schritte
um Grosses zu schaffen."
 
Dies verinnerlicht:
 mindert den Druck
und das Gefühl genügen zu können kehrt ein.
 
Dies erkennen:
zeigt, dass alles zu schaffen ist.
 
Dies tun:
lässt Raum für Kreativität, Ideen und Freiheit.
 
Man muss sich nur immer wieder daran erinnern.
 


Samstag, 12. August 2017

Fliegen....

"Loslassen heisst,
sich von Ballast zu lösen
und die Seele zu befreien.
Negative Verbindungen -
ob Streit, Kummer oder eine bedrückende Situation -
müssen gedanklich gelöst
und freigelassen werden.
So kommt alles ins Fliessen
und man ist glücklicher und zufriedener."
 
- aus dem Kalender "Engels Botschaften" -
ars Verlag
 
 
Freiheitsgefühl schaffen...
Ich bind mich los,
werfe alles über Bord
und fliege los...
 
Jaaaaaaaaaa!
Kommst Du mit?
 


Freitag, 11. August 2017

zu sehen...

"Zu sehen und zu hören,
was in mir ist und mit mir ist und nicht,
was dort sein sollte,
dort war oder vielleicht sein könnte!
 
Zu sagen,
was ich fühle und nicht das,
was ich fühlen sollte!
 
Zu fragen,
was ich möchte
und nicht warten, warten, warten auf Erlaubnis!
 
Zu wagen,
was mich reizt,
statt immer nur Sicherheit zu wählen.!"
 
- Virginia Satir -
 
 


Donnerstag, 10. August 2017

Gefühle...

"Gefühle sind wie Regenschauer,
sie haben einen Anfang,
eine Mitte und ein Ende."
 
- Gay Hendricks -
 
 
und manchmal blitzt die Sonne durch,
dann entsteht ein Regenbogen.
hahahaha!